Black & White

Black and white

Black & White

ist ein Programm aus der vielfältigen faszinierenden Palette der Pantomimekunst von Peter Mim.

Ein weiß bemaltes Gesicht, die schwarz umrandeten Augen und expressionistische Augenbrauen– diese klassische Vorstellung von der Maske eines Pantomimen trifft in diesemFall zu. Mit einfacher Schminke und smartem Bühnenkostüm in schwarz und weiß, entspricht Peter Mim dieser nahezu klischeehaften Vorstellung vollkommen, und das nicht ohneGrund: Black and White, zwei Gegensätze, zwei Kontraste, zwei Extreme. Denn die vom Pantomimen wortlos geäußerte Kritik und Ironie polarisiert und betont gewolltund gekonnt die Kontraste, scharf, überspitzt und ohne Kompromisse.

Weiß und schwarz sind aber auch gut und böse, fröhlich und traurig, lebhaft und melancholisch…

Die Bilderfolge des Abends ist eine dynamische Reihe von Etüden – das ist konzertartiges, visuelles Theater, vernetzt mit viel Lichtdesign, Musik und eigener Dramaturgie – Einblicke in das umfassende Mimen-Vokabular, welches Peter Mim überzeugend und vollendet beherrscht.

Peter Mims Kunst ist etwas Besonderes: Still, aber kategorisch stellt es eine bewegte Collage aus meisterhaft gewählten Szenen dar, die verzaubern, phantasievoll und grotesk, ästhetisch-nachdenklich, rhythmisch und poetisch, sensibel und philosophisch.

Der Mime-Akteur hat immer etwas zu „erzählen“ – seine Botschaften sind für das Publikum unhörbar, aber verständlich, wortlos, aber beredt und sinnlich. Dank der universellen Sprache dieser bildhaften Darstellungskunst begeistert Peter Mim das Publikum weltweit.

Das Programm wird mit Motiven aus Kompositionen von Britten, Schumann, Grieg, Tschaikowsky, Ravel, Morricone und George Winston musikalisch untermalt.

 

Die Vorstellung besteht aus 2 Teilen à ca. 45 Minuten.

 

 

 

 


Gallery