KOMIK UND POESIE

Komikpoesie

„KOMIK UND POESIE“

Visual Poems & Mime

Abendfüllendes Programm

Darstellung und Inszenierung: Peter Mim

Der Mime – Akteur präsentiert in einer dynamischen Reihenfolge von Etüden eigene Themen – Interpretationen, Mimodramen und visuelle Erzählungen.

In der Bilderfolge des Abends erschafft der Mime ein Kaleidoskop von Kunst, Komik und Poesie mit verblüffender Wirkung, die dem Publikum zu Herzen geht, verzaubert und gefeiert wird.

Im ersten Teil des Programms beherrscht die Komik die Bühne: es werden witzig-überspitzte und ironisch-kritische Szenen mit feinstem Humor präsentiert. Satirische Groteske und liebevolle Komik gehen eine eigenartige Symbiose ein und bewirken einen dramatischen Wechsel von Freude und Bestürzung.

Im zweiten, dem poetischen Teil des Abends arbeitet Peter Mim mit sensibel -philosophischen Themen wie Entstehung und Geburt, Dasein und Entfaltung, Einsamkeit, Übermut und Ignoranz aber auch Liebe und Hoffnung, Vollkommenheit und Freiheit, Leidenschaft und Trauer.

Der Pantomime stößt seine Zuschauer in die Banalität eines absurden Alltags. Er zerrt ihn wortlos aus lähmender Stille in eine lebhafte Poesie und ehe man sich versieht, wirkt das Tragische plötzlich komisch, das Gewöhnliche absurd und grotesk, das Schöne schauerlich und das Grausame ästhetisch. Als Gesichtsakrobat und Athlet verlässt er sich auf seine Körpersprache. Hier agiert ein Philosoph der Grimassen zwischen Klamauk und arglistigem Blödsinn, um im nächsten Augenblick als Magier der komischen Trauer sein Publikum zu verzaubern. Seine Mimik gleicht einem Roman, einer Komödie und nicht selten auch einer Tragödie.

Kleine, feine Szenen aus Pantomime, Körpermagie, Schauspiel und Musik werden vom meisterhaften Pantomimen in faszinierendem Licht dargestellt.

Seine Pantomime überzeugt nicht nur mit technischer Perfektion sondern auch mit dramaturgischen Einfällen und choreographischen Aspekten, betont durch die sanfte musikalische Untermalung. Die präzise Bewegung, das Körpertheater, die sorgfältig ausgewählte klassische und moderne Musik und die Lichtinszenierung, verschmelzen zu einem Gesamtkunstwerk von höchstem Niveau.

An diesem faszinierenden Abend voll Komik und Tragik, Poesie und Magie, bringt der international anerkannte Meister der Pantomime sein Publikum zum Nachdenken, zum Mitfühlen, zum Schmunzeln und zum Lachen.

„Theater vom Feinsten“ Highlights of mime…
nennen die Kritiker Programme Mims, die nicht alle einfach zu beschreiben sind. Man muss vor allem die mitreissende, fesselnde Wirkung auf das Publikum erleben, das bei jeder Szene mitfühlt, mitleidet und mitlacht.

„Ein feinfühliges und nachdenkliches Programm voller künstlerischer Ästhetik, wortlose Poesie, die mit perfekter Gestik und Mimik zaubert und beredter ist als tausend Worte. Eine Pantomime der Spitzenklasse.“ HAZ

Musik: L.v. Beethoven, P.I.Tschaikovski, E. Grieg. A. Vivaldi, M. Ravel, Ennio Morricone, Yanni, George Winston

Dauer des abendfüllenden Programms: 120 Min. inkl. 15 Min. Pause.


Gallery


Video